Sporttherapeutisches training &

Schmerztherapie

Als Präventions- und Rehabilitationstrainerin bin ich ausgebildet, Ihnen ein individuelles Sportrehabilitationsprogramm anzubieten und weiß mit möglichen körperlichen Defiziten gekonnt umzugehen. Ich unterstütze  Sie bei präventiven und rehabilitativen Maßnahmen, um Ihre Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Dabei wende ich bei begleitenden Schmerzen auch gerne die 72 Osteopressur-Punkte sowie die 27 Engpassdehnungen nach Liebscher & Bracht an. 

Mit meinem spezifischem  Fachwissen weiß ich auf (Sport)-Verletzungen und Bewegungseinschränkungen zu reagieren, und bei eventuellen Gesundheitsschäden richtig vor zu gehen. Auch nach Operationen helfe ich Ihnen wieder mit dem richtigen Maße ins Training einzusteigen. 

Nach Physiotherapien und bei anhaltenden Schmerzen in allen Bereichen, wissen Menschen oftmals nicht, wie sie weiter machen sollen.  Auch hier hole ich Sie ab! 

 

Wenn es bei Ihnen durch Ihren Alltag zu Fehlbelastungen und darüber hinaus zu Schmerzen und Einschränkungen in Ihrem Bewegungsapparat kommt, ist es natürlich auch möglich, eine Schmerztherapie ohne sportlichen Hintergrund in Anspruch zu nehmen.

 

Ablauf:

Nach einer Erstanamnese wird zunächst ein Beweglichkeits- und Krafttest von Gelenken und Muskeln durchgeführt um Ihre Einschränkungen genau festzuhalten und Ihre Körperhaltung begutachtet.  Erst danach beginnen wir mit Ihren sporttherapeutischen Übungen oder bei der Behandlung einer Schmerztherapie mit den passenden Osteopressurpunkten, Faszien-Rollmassagen und den Engpassdehnungen. Meist zeigt sich bereits nach der ersten Sitzung eine sofortige deutliche Linderung von Schmerzen und eine spürbare Verbesserung der Beweglichkeit.

 

Für das Erstgespräch planen Sie bitte ca. 90 Minuten ein. Jede weitere Einheit benötigt ca. 60 Minuten. 

Zirka deshalb, weil wir die Therapie nicht mittendrin abbrechen werden, nur weil eine geplante Einheit minütlich genau abgeschlossen sein muss. 

Ihr Körper reagiert individuell auf Schmerzreize. Manchmal braucht es eben ein wenig länger um die Osteopressur-Punkte runter zu schalten. Manchmal verträgt Ihr Körper einfach mehr, manchmal vielleicht aber auch weniger.

Auch das Vertraut werden  mit den Übungen darf etwas dauern. Eine gut wirksame Therapie braucht seine Zeit.

Sie haben im Anschluss jeder Therapie genug Zeit um sich zu regenerieren, und bei einem Nachgespräch für Ihre Übungsaufträge Fragen zu stellen. Ich teile mir die Termine so ein, dass der Nächste nicht bereits "auf der Türmatte" steht. Das ist mir ein besonderes Anliegen für Ihr Wohlbefinden.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Das nehmen Sie mit:  Sportbekleidung (enganliegend), Handtuch/Badetuch, 3G-Nachweis